Die Geschichte der Vereinigten Staaten

Executive Order 9981 | die Geschichte der Vereinigten Staaten

Executive Order 9981 , Executive Order, erteilt am 26. Juli 1948 von US Pres.Harry S. Truman , der abgeschafft hatRassentrennung beim US-Militär.

Beginnend mit den ersten Scharmützeln der amerikanischen Revolution ,Afroamerikaner hatten eine wichtige Rolle in den Streitkräften der Vereinigten Staaten gespielt. Ein als Prinz Easterbrooks identifizierter Sklave war eines der ersten Opfer in der Schlacht von Concord , und Tausende von Afroamerikanern, sowohl freie als auch versklavte, kämpften während des gesamten Krieges mit Auszeichnung neben ihren weißen Kollegen. Der Integrationsgrad in die Kontinentalarmee würde sich jedoch erst in den 1950er Jahren beim US-Militär verdoppeln.

Der Weg zur offiziellen Integration begann mit der Unterzeichnung von Executive Order 8802 von Pres.Franklin D. Roosevelt im Juni 1941. Es signalisierte das Ende der Rassendiskriminierung in der US-Verteidigungsindustrie, aber die Streitkräfte verfolgten während der gesamten Dauer des Zweiten Weltkriegs im Allgemeinen eine Politik der Segregation . Die Bemühungen der National Urban League , der Nationalen Vereinigung zur Förderung farbiger Menschen (NAACP) und von Bürgerrechtsführern wie A. Philip Randolph spornten Präsident Truman an, den Schutz für Afroamerikaner im zivilen Verteidigungsministerium auf die USA auszudehnen uniformiertes Militär. Im April 1946 wurde ein Prüfungsausschuss von geleitetGeneral Alvan Gillem Jr. riet der Die Politik der US-Armee sollte darin bestehen, "zum frühestmöglichen Zeitpunkt jegliche besondere Berücksichtigung aufgrund der Rasse zu beseitigen". Während das Gillem Board die Integration nicht ausdrücklich befürwortete , stellte es fest, dass die Armee ihre Krankenhäuser aufgrund der unnötigen Kosten und Ineffizienz, die durch die Aufrechterhaltung getrennter Einrichtungen für weiße und schwarze Patienten verursacht wurden, bereits getrennt hatte.

Später im Jahr 1946 berief Truman den Ausschuss für Bürgerrechte des Präsidenten ein. Der wegweisende Bericht dieser Gruppe,To Secure These Rights, was published in October 1947. It proposed “to end immediately all discrimination and segregation based on race, color, creed, or national origin, in the organization and activities of all branches of the Armed Services.” Facing resistance from Southern senators, Truman circumvented a threatened Senate filibuster by issuing Executive Order 9981 in July 1948, integrating the armed forces and establishing the President’s Committee on Equality of Treatment and Opportunity in the Armed Services, an advisory body tasked with determining the best possible way to implement the new policy.

Get exclusive access to content from our 1768 First Edition with your subscription. Subscribe today

Die erste Antwort auf die Bestellung war gemischt. DasDie US Navy , die im Laufe ihrer Geschichte einen gewissen Grad an Integration bewahrt hatte, war der entgegenkommendste Zweig des Dienstes - obwohl die Afroamerikaner kurzfristig hauptsächlich in der separaten Steward's Branch konzentriert blieben. Das Marine Corps (der kleinste der Streitkräfte) und die Luftwaffe (der jüngste) reagierten auf die Integration aus Effizienzgründen . Die US-Armee lehnte die Änderung entschieden ab, und der Sekretär der Armee, Kenneth Royall, erklärte 1949 sogar, dass die Armee "kein Instrument für die soziale Entwicklung" sei. Trotzdem drängte das Präsidialkomitee die Armee, die Integration zu akzeptieren. Letztendlich Verluste im Koreakriegdie Diskussion strittig gemacht, wie unter festen weißen Einheiten gezwungen waren schwarz Rekruten zu akzeptieren aufrechtzuerhalten Kampfkraft . Im Oktober 1953 kündigte die Armee, sie hätte integriert mehr als 90 Prozent der schwarzen Truppen in ihren Reihen.