Musik, Klassik

Elvira Madigan | Arbeit von Mozart

Elvira Madigan , byname von 21. Klavierkonzert in C - Dur, K 467 , dreisätzige Konzert für Klavier und Orchester durchWolfgang Amadeus Mozart , der bekannteste seiner vielen Klavierkonzerte. Es wurde am 9. März 1785 fertiggestellt. Seine breite Anerkennung ist zum großen Teil dem schwedischen Film Elvira Madigan (1967) zu verdanken, in dem sein lyrischer zweiter Satz vorgestellt wurde und von dem er seinen Namen ableitet.

Geige auf Noten.  (Musikinstrument)
Britannica Quiz
Ein Musikstudium
Wie würden Sie in der klassischen Musik eine Frau mit einer sehr hohen Singstimme nennen? Testen Sie Ihre Intelligenz in diesem Musikstudium.

Mozart wrote the first of his many piano concerti at age 11 and the last one mere months before his death at age 35. This circumstance makes the piano concerto perfectly suited to the study of the development of Mozart’s style and demonstrates how the Classical style as a whole came into being. His earliest piano concerti are close adaptations of Baroque sonatas, whereas his final few works in the genre hint at the passion and power that would become popular in the Romantic era.

Mozart beendete sein Konzert Nr. 21 nur einen Monat nach seinem vorherigen Konzert. Er würde in den nächsten 21 Monaten vier weitere schreiben. Da Mozart sie für seine eigenen Konzertauftritte in Wien schrieb , schrieb er die Solokadenzen , die er während der Aufführung improvisierte , nicht auf, weshalb moderne Konzertpianisten entweder ihre eigenen Kadenzen erstellen oder die von anderen erstellten verwenden mussten.

Das Klavierkonzert Nr. 21 gehört zu den technisch anspruchsvollsten aller Mozart-Konzerte. Der Vater des Komponisten, Leopold Mozart , beschrieb es als "erstaunlich schwierig". Die Schwierigkeit liegt weniger in der Komplexität der Noten auf der Seite als darin, diese vielen Noten reibungslos und elegant zu spielen. Mozart ließ die Herausforderung leicht aussehen, wie Zeitungen seiner Zeit bezeugen, obwohl seine Briefe die harte Arbeit hinter diesen Aufführungen offenbaren.

Erhalten Sie mit Ihrem Abonnement exklusiven Zugriff auf Inhalte aus unserer 1768 First Edition. Abonnieren Sie noch heute

Der erste Satz des Stücks, "Allegro maestoso", ist ein überschwänglicher, extrovertierter Einstieg in einen inneren, leise befriedigenden zweiten Satz, "Andante". Der dritte Satz, "Allegro vivace assai", zeigt Mozart von seiner übermütigen, unbändigen besten Seite.