Essen

Emmentaler | Käse

Emmentaler , auch Dinkel Emmentaler, auch genannt Schweizer Käse , Kuhmilchkäse aus Schweiz hergestellt nach einem Verfahren , das in der Emme Tal (Emmental) im Kanton entstanden Bern . Der wesentliche Prozess wird in den meisten anderen Molkereiländern befolgt, insbesondere in Norwegen, wo die Jarlsberg-Sorte hervorragend ist, und in den Vereinigten Staaten, wo der Käse allgemein als „Schweizer“ bezeichnet wird.

Emmentaler.  Scheibe Schweizer Käse auf weißem Hintergrund.
Britannica Quiz
Sag Cheese
Ist Paneer eine Käsesorte? Aus welchem ​​Land stammt Cheddar-Käse ursprünglich? Testen Sie in diesem Quiz Ihr Wissen über Käse, von exotisch bis gewöhnlich.

Emmentaler wird in großen Radformen mit einem Durchmesser von etwa 90 cm und einer Dicke von 15 cm hergestellt. Der Quark wird durch Lab gebildet. Nach dem üblichen Schneiden, Rühren und Erhitzen auf etwa 52 ° C (126 ° F) wird der gesamte Quark von 1.000 kg Milch in einer Masse in einem feinmaschigen Netz aus der Molke gehoben und in die Molke gepresst charakteristisches Rad. Es wird in Blöcken geformt, in starker Salzlösung gesalzen und dann in Folie eingewickelt, um ein Austrocknen zu verhindern. Der Käse wird bei einer Temperatur von 22 bis 27 ° C gehalten, wodurch die Produktion von stimuliert wirdKohlendioxid , das in sechs bis acht Wochen die charakteristischen glänzenden Löcher oder „Augen“ bildet. Die vollständige Reifung des Käses dauert etwa sechs Monate. Reine Kulturen von Streptococcus thermophilus, Lactobacillus bulgaricus und Propionibacterium shermanii werden verwendet , um die Entwicklung von Säure, die Augen zu steuern und Geschmack.

Dieser süße Quark hat einen süßen, stechenden Geruch und ist im frischen Zustand leicht salzig und im reifen Zustand angenehm scharf. Seine Konsistenz ist fest und elastisch und es ist leicht zu schneiden; Das Innere hat eine einheitliche hellgelbe Farbe mit Löchern mit einem Durchmesser von etwa 1,6 cm und einem Abstand von 5 bis 8 cm. Die Rinde wird sauber gehalten, der Käse härtet von innen aus; Die Propionsäurebakterien, die Kohlendioxid produzieren, sind maßgeblich für die vielen großen Löcher verantwortlich.