Fußball

Ernie Davis | American-Football-Spieler

Ernie Davis , byname von Ernest R. Davis , auch genannt die Elmira Express , (geb. 14. Dezember 1939, New Salem, Pa., US-gestorben 18. Mai 1963, Cleveland, Ohio), amerikanischer College Bratrost Fußballspieler, der war der erste Afroamerikaner , der die Heisman Trophy gewann .

ARLINGTON, TX - 16. DEZEMBER: Tony Romo # 9 der Dallas Cowboys am Cowboys Stadium am 16. Dezember 2012 in Arlington, Texas.  Gegen die Pittsburgh Steelers spielen
Britannica Quiz
Super Bowl
Denken Sie, Sie wissen alles über den Super Bowl? Nehmen Sie an diesem Quiz teil, um Ihr Wissen über das größte Sportspektakel in Nordamerika zu testen.

Als Schüler der Elmira (NY) Free Academy war Davis ein All-Amerikaner der High School in Fußball und Basketball. Er wurde weithin rekrutiert, um im College-Football zurückzulaufen, und entschied sich für die Syracuse University , auch weil es die Schule seines Idols Jim Brown war . Davis trug Browns Nummer 44 in Syrakus und führte die Orangemen in seinem zweiten Jahr dort zu einer ungeschlagenen Saison und einer nationalen Meisterschaft. Syracuse holte sich den nationalen Titel mit einem 23-14 Sieg über die University of Texas in der Cotton Bowl 1960. Das Spiel wurde durch Davis 'zwei Touchdowns hervorgehoben, die ihm die Auszeichnung "Cotton Bowl Most Valuable Player" einbrachten. Er wurde sowohl in seiner Junior- als auch in seiner Senior-Saison in Syrakus zum All-American ernannt und 1961 mit der Heisman Trophy als herausragender Spieler im amerikanischen College-Football ausgezeichnet - dem ersten Afroamerikaner, der so geehrt wurde.

Davis wurde mit der ersten Gesamtauswahl des Entwurfs der National Football League von 1962 von den Washington Redskins ausgewählt , die ihn dann gegen die Cleveland Browns eintauschten , deren Besitzer Art Modell vorhatte, Davis mit Jim Brown im Hintergrund des Teams zu paaren. Davis spielte jedoch nie ein Spiel für die Browns, da bei ihm vor dem College All-Star Game im Juli 1962 Leukämie diagnostiziert wurde . Er unterzog sich verschiedenen Behandlungen, um zum Fußball zurückzukehren, aber alle waren erfolglos. Er starb 1963 in einem Krankenhaus in Cleveland. Davis wurde 1979 posthum in die College Football Hall of Fame aufgenommen.