Andere Politiker

Johann Schober | Ministerpräsident von Österreich

Johann Schober , (geb. 14. November 1874, Perg, Österreich-gestorben 19. August 1932, Baden bei Wien), Polizeibeamter, der zweimal war Premierminister von Österreich (1921-1922 und 1929-1930). Er knüpfte freundschaftliche Beziehungen zur Tschechoslowakischen Republik, konnte jedoch keine Union zwischen Österreich und Deutschland aushandeln.

Schober trat als junger Mann in den kaiserlichen österreichischen Polizeidienst ein und wurde 1918, wenige Monate vor dem Fall der Habsburgermonarchie am Ende des Ersten Weltkriegs, Polizeipräsident. Nach der Proklamation der österreichischen Republik im November dieses Jahres Er stellte die Loyalität der Polizei gegenüber der neuen Regierung sicher, eine Entscheidung, die wahrscheinlich ein erhebliches Blutvergießen verhinderte. Schobers administrative Fähigkeit und Ehrlichkeit gewannen das Vertrauen der gemäßigten öffentlichen Meinung in Österreich sowie der dortigen Vertreter der Alliierten. So wurde er ausgewählt, um im Juni 1921 eine Koalitionsregierung zu bilden, die von den Christensozialisten und Pan-Deutschen unterstützt wurde. Er ergriff die Initiative bei der Wiederherstellung freundschaftlicher Beziehungen zu den Nachfolgestaaten des späten Habsburgerreiches durch Unterzeichnung des Vertrag von Lány mit der Tschechoslowakei im Dezember 1921. Aber die Pan-Deutschen, die den Vertrag als mögliches Hindernis für Österreichs endgültige Union mit Deutschland betrachteten, zogen sich aus der Regierung zurück und im Mai 1922 trat Schober zurück und kehrte zum Polizeipräsidenten zurück . Im Juli 1927 war er für die blutige Unterdrückung eines von den Sozialdemokraten in Wien organisierten Protestes verantwortlich . Das Ereignis, bei dem fast 100 Menschen getötet wurden, war ein Hinweis auf den Zusammenbruch der demokratischen Herrschaft in Österreich in den Jahren 1933 bis 1934.

Er diente als Kanzler wieder 1929-1930 und als Vizekanzler und Außenminister von Dezember 1930 bis Januar 1932. Im März 1931 schloß er ein Abkommen mit Deutschland , die zu einer deutsch-österreichischen geführt hätte Zollunion , sondern unter Französisch und Tschechoslowakei Druck der Umzug wurde aufgegeben.