Kriminalität, Terrorismus und Terrorismusbekämpfung

Joaquín Murrieta | Amerikanischer Bandit

Joaquín Murrieta , Murrieta buchstabierte auch Murieta (getauft 1830, Alamos, Sonora, Mexiko? - gestorben 1853, Kalifornien, USA?), Einen legendären Banditen, der zum Helden der Mexikaner in Kalifornien wurde . Fakten seines Lebens sind wenige und schwer fassbar , und vieles, was über ihn weithin bekannt ist, stammt aus sich entwickelnden und dauerhaften Mythen .

Eine Joaquín Murrieta wurde 1830 in Sonora , Mexiko , getauft . Noch als Teenager heiratete er und wanderte mit seiner Frau nach Kalifornien aus (1848). Im Goldrausch versuchte er zu schürfen, ebenso wie Tausende anderer Sonora-Einwanderer. Die Yankee-Bergleute drängten 1850 den Gesetzgeber in Sacramento, das Gesetz zu verabschiedenGreaser Act (sein offizieller Titel) und die Foreign Miners Act, um die Mexikaner zu vertreiben.

Der Legende nach reagierten Murrieta - oder mehrere „Murrietas“ - auf diese Unterdrückungsaktionen, indem sie Banden von Gesetzlosen anführten, die die Täler von San Joaquin und Sacramento auf und ab stürmten , Goldminenarbeiter beraubten und Bühnen hochhielten . Ein weiteres gemeinsames Element der Legende ist das Angebot des Gouverneurs von Kalifornien, eine Belohnung für Murrietas Gefangennahme zu erhalten, ob tot oder lebendig. Aus historischen Berichten geht hervor, dass 1853 eine von Harry Love kommandierte Gruppe von California Rangers einer Bande gegenüberstand, die angeblich von Murrieta angeführt wurde, und dass sie einen Mexikaner enthaupteten, von dem sie behaupteten, er sei Murrieta, und seinen Kopf im Glas aufbewahrten.

Es ist wahrscheinlich, dass die historische Murrieta an gewalttätigen Überfällen und Raubüberfällen teilgenommen hat, die von einer Bande durchgeführt wurden, die wahrscheinlich von einem seiner Schwager gestartet wurde. Das populäre Bild von Murrieta als geschädigter Kreuzfahrer, der den Mord an seiner Frau und den Anglo- Rassismus rächt, begann mit seiner Darstellung in Das Leben und die Abenteuer von Joaquín Murieta, dem gefeierten kalifornischen Banditen , dem Sitzungsbericht seines Lebens von John Rollin Ridge ( Yellow Bird) und 1854 veröffentlicht. Ridges phantasievolle Version von Murrietas Geschichte wurde im Laufe der Jahrzehnte viele Male nacherzählt und neu gestaltet, am prominentesten in Walter Noble Burns 'Romangeschichte Der Robin Hood von El Dorado: Die Saga von Joaquín Murrieta, dem berühmten Gesetzlosen von Kalifornien aus Gold(1932), der 1936 von Regisseur William Wellman in einen Film verwandelt wurde , The Robin Hood of El Dorado . Eine verwandelte Version der Legende, die Murrieta als chilenisch umformulierte, lieferte die Inspiration für ein Stück des chilenischen Nobelisten Pablo Neruda . Pracht und Tod von Joaquín Murieta (1966).

Erhalten Sie mit Ihrem Abonnement exklusiven Zugriff auf Inhalte aus unserer 1768 First Edition. Abonnieren Sie noch heute

Was auch immer die Realität der historischen Murrieta ist, die legendäre Version seiner Geschichte und sein Bild von ihm als Freiheitskämpfer haben lange Resonanz gefunden und waren ein starkes Symbol des Widerstands für Chicano-Aktivisten.