Internationale Beziehungen

Europäische Atomgemeinschaft

Europäische Atomenergiegemeinschaft (Euratom) , internationale Organisation , die 1958 durch einen der Verträge von Rom gegründet wurde, um einen gemeinsamen Markt für die Entwicklung der friedlichen Nutzung vonAtomenergie . Die ursprünglichen Mitglieder waren Belgien , Frankreich , Westdeutschland , Italien , Luxemburg und die Niederlande. In der Folge wurden alle Mitglieder der Europäischen Union (EU) einbezogen.

Ein Hauptanreiz für die Schaffung von Euratom war der Wunsch, den Aufbau einer Kernenergiebranche eher auf europäischer als auf nationaler Ebene zu erleichtern . Weitere Ziele der Gemeinschaft waren die Koordinierung der Atomenergieforschung, die Förderung des Baus von Kernkraftwerken, die Festlegung von Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften, die Förderung des freien Informationsflusses und des freien Personenverkehrs sowie die Schaffung eines gemeinsamen Marktes für den Handel mit Kernkraftwerken Ausrüstung und Materialien. Die Kontrolle von Euratom wurde nicht auf Nuklearmaterial ausgedehnt, das für militärische Zwecke bestimmt ist.

Der Vertrag zur Gründung der Gemeinschaft entstand aus der Messina-Konferenz von 1955 und trat am 1. Januar 1958 in Kraft Common Market for Trade in Nuclear Material, which eliminated import and export duties within the community, came into existence in January 1959. From the beginning, Euratom shared a Court of Justice and a parliament with the European Economic Community and the European Coal and Steel Community; in July 1967 the executive bodies (the Commission and the Council of Ministers) of all three communities were merged. In 1993 Euratom and the other two communities were subsumed under the EU.

Research has been undertaken at Euratom’s own Joint Research Centre, as well as under contract with various research bodies in member countries and under agreements with other countries and international organizations.

Erhalten Sie mit Ihrem Abonnement exklusiven Zugriff auf Inhalte aus unserer 1768 First Edition. Abonnieren Sie noch heute