Sachbuchautoren AK

Johan Ludvig Emil Dreyer | Dänischer Astronom

Johan Ludvig Emil Dreyer (* 13. Februar 1852 in Kopenhagen; * 14. September 1926 in Oxford), dänischer Astronom, der dieNeuer allgemeiner Katalog der Nebel und Sternhaufen , veröffentlicht 1888, und seine Ergänzungen, veröffentlicht 1895 und 1908. Dieses Werk wurde zusammen mit den Ergänzungen 1953 neu veröffentlicht; Es bleibt weiterhin einer der Standardreferenzkataloge.

1874 wurde Dreyer zum Assistenten am Observatorium von Lord Rosse in Parsonstown (heute Birr), County Offaly, Ire, ernannt. Vier Jahre später zog er zum Dunsink Observatory in Dublin. 1882 wurde er Direktor des Observatoriums in Armagh, Ire.; 1916 zog er sich von diesem Posten zurück. Im selben Jahr erhielt er die Goldmedaille der Royal Astronomical Society . Später war er Präsident der Gesellschaft (1923–24).

Neben seinem Katalog von Nebeln und Sternhaufen veröffentlichte Dreyer eine Reihe weiterer astronomischer Werke. Er schrieb eine Biographie seines berühmten Landsmanns Tycho Brahe (1890) und sammelte und redigierte alle Werke und Korrespondenz von Tycho in 15 Bänden (veröffentlicht zwischen 1913 und 1929). Seine Geschichte der Planetensysteme von Thales bis Kepler (1906), abgedruckt unter dem Titel Eine Geschichte der Astronomie von Thales bis Kepler (1953), ist immer noch eine nützliche Studie.