Romanautoren LZ

Johann Rudolf Wyss | Schweizer Schriftsteller und Herausgeber

Johann Rudolf Wyss (* 4. März 1782 in Bern , Schweiz; * 21. März 1830 in Bern), Folklorist, Herausgeber und Schriftsteller, erinnerte sich an seine Sammlungen Schweizer Folklore sowie an die Fertigstellung und Herausgabe des Romans seines Vaters Schweizer Familie Robinson .

Dudelsack-Musikinstrument (Blasinstrument).
Britannica Quiz
Der Klang der Musik: Fakt oder Fiktion?
Ist das Sousaphon ein Basshorn zum Marschieren? Gibt es ein Musikinstrument aus einem Schaf? Sehen Sie in dieser Instrumentenstudie, woraus Ihre Smarts bestehen, von Gitarrensaiten bis hin zu Stahltrommeln.

Wyss wurde 1805 Professor für Philosophie an der Akademie in Bern und später Chefbibliothekar der Stadtbibliothek. Er war ein Sammler von Schweizer Geschichten und Folklore, veröffentlicht inIdyllen, Volkssagen, Legenden und Erzählungen aus der Schweiz (1815). In Zusammenarbeit mit den besten Schweizer Schriftstellern seiner Zeit gab er auch den Alpenrosen- Almanach (1811–30) heraus. Er schrieb "Rufst du, mein Vaterland “(1811), die Schweizer Nationalhymne bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Einer der wichtigsten Beiträge von Wyss war die Fertigstellung und Bearbeitung von Der schweizerische Robinson (1812–27) - ein Manuskript, das ursprünglich von seinem Vater verfasst wurde.Johann David Wyss, Pfarrer des Berner Doms, für und mit seinen vier Söhnen. Das Buch wurde 1814 als Schweizer Familie Robinson ins Englische übersetzt und in viele andere Sprachen übersetzt. Es wurde zu einem der beliebtesten Romane, die jemals geschrieben wurden.