Romanautoren AK

Jacques Borel | Französischer Autor

Jacques Borel (* 17. Dezember 1925 in Paris , Fr. - * 25. September 2002 in Villejuif), französischer Schriftsteller, Übersetzer und Kritiker.

Borel, der Sohn eines Beamten, wurde 1949 an der Sorbonne ausgebildet. Er war mehrere Jahre Englischlehrer an verschiedenen Lycées in Frankreich (1952–67) und Gastprofessor an verschiedenen Colleges und Universitäten in den USA (1952–67). 1966–83). Sein Haupt Roman , L'Adoration (1965; „Die Anbetung“, Eng . Übers.The Bond ), das den Prix ​​Goncourt gewann , war eine halbautobiografische Darstellung der Beziehung eines Sohnes zu einer verwitweten Mutter und hatte proustianische oder Joycean-Eigenschaften bei der Darstellung großer Details von Ereignissen und Gedanken. Dieser Arbeit folgten eine Fortsetzung, Le Retour (1970; „The Return“) sowie La Dépossession (1973; „The Disposession“) und L'Aveu différé (1997; „The Deferred Confession“). Ergänzt wurden diese Werke durch Gedichtbände und Literaturkritik von Borel. Er redigierte auch die gesamten Werke von Paul Verlaine (1959–62) und übersetzte Gedichte von James Joyce (1967).