Dichter LZ

János, Graf Mailáth | Ungarischer Autor

János, Graf Mailáth (geboren am 5. Oktober 1786 in Pest, Hung.; Gestorben am 3. Januar 1855 am Starnberger See in der Nähe von München ),Ungarischer Schriftsteller und Historiker, der den Deutschen die magyarische Kultur interpretierte und einen sympathischen Bericht über die habsburgische Monarchie verfasste.

Die Peter Pan Statue in Kensington Gardens.  Die Statue zeigt den Jungen, der niemals erwachsen werden würde und sein Horn mit einer Fee in London auf einen Baumstumpf bläst.  Märchen
Britannica Quiz
Berühmte Geschichten, geliebte Charaktere
Wer ist Rikki-Tikki-Tavi? Wer ist das kleine Mädchen neben Peter Pan in JM Barries Stück? Testen Sie in diesem Quiz Ihr Wissen über bösartige Hunde, bösartige Piraten und mehr.

Mailáth, der Sohn des kaiserlichen Staatsministers Graf Jozsef Mailáth, trat in den Regierungsdienst ein, musste jedoch bald wegen einer Verletzung seines Sehvermögens zurücktreten. Er widmete sich der literarischen Arbeit, gab zwei wichtige Sammlungen mittelalterlicher deutscher Poesie heraus (1818 und 1819) und schrieb einige eigene deutsche Verse (1824), bevor er seine deutschen Übersetzungen ungarischer Gedichte (1825 und 1829) produzierte.

Mailáth schrieb in deutscher Sprache und brachte eine Reihe bedeutender Werke heraus, darunter seine „Magyar Legends , Fables and Tales“ (1825), eine fünfbändige „Geschichte der Magyaren“ (1828–31) und sein scharfsinniges, fünf- Band „Geschichte des österreichischen Reiches“ (1834–50). Er schrieb auch über Mnemonik (1842) und über die Heilkraft des Tiermagnetismus (1852).

In der politischen Gärung der Revolution von 1848 stand Mailáth fern und stellte sich weder auf die Seite der Revolutionäre noch der Konservativen . 1848 verließ er Wien nach München, wo er nach einigen Jahren mittellos war . Verzweifelt schloss er mit seiner Tochter Henrika, die lange seine Sekretärin gewesen war, einen Selbstmordpakt. Die beiden beschwerten ihre Kleidung mit Steinen, banden sich an den Handgelenken zusammen und warfen sich in den Starnberger See.

Erhalten Sie mit Ihrem Abonnement exklusiven Zugriff auf Inhalte aus unserer 1768 First Edition. Abonnieren Sie noch heute