Dichter LZ

Esaias Tegnér | Schwedischer Dichter

Esaias Tegnér (* 13. November 1782 in Kyrkerud, Schweden; * 2. November 1846 in Östrabo), schwedischer Lehrer, Bischof und beliebtester Dichter seiner Zeit.

Geoffrey Chaucer (um 1342 / 43-1400), englischer Dichter;  Porträt aus einem Manuskript des Gedichts De regimine principum aus dem frühen 15. Jahrhundert.
Britannica Quiz
Das ABC der Poesie: Fakt oder Fiktion?
Sind Prosa und Poesie gleich? Sind narrative Gedichte in der Regel sehr kurz? Testen Sie in diesem Quiz das Lange und Kurze Ihres poetischen Wissens.

Als Tegnér neun Jahre alt war, starb sein Vater und ließ die Familie ohne Geld zurück. Er erhielt jedoch seine Schulausbildung, weil sein Talent allgemein anerkannt wurde. Er absolvierte 1802 die Universität Lund und wurde dort 10 Jahre später zum Professor für Griechisch ernannt. Er hielt Vorträge in Lund, bis er 1824 Bischof von Växjö wurde , eine Position, die er sein ganzes Leben lang behielt.

Ursprünglich mit der romantischen Bewegung verbunden , lehnte er ihre emotionalen und mystischen Aspekte ab. Sein Ideal der Poesie wurde immer mehr Klassik aber assimiliert bestimmte Romantische Zutaten. Seine größten poetischen Leistungen waren die viel übersetztenFrithiofs Saga (1825), ein Zyklus, der auf einer altisländischen Saga basiert, und zwei Erzählgedichte, die sensible religiöse IdylleKinder des Abendmahls (1820; übersetzt von Henry Wadsworth Longfellow) und Axel (1822).

Tegnér, der die meiste Zeit seines Lebens ein Liberaler gewesen war, wurde in seinen späteren und eher unproduktiven Jahren ein Ultraroyalist, in denen er auch Anzeichen einer psychischen Störung zeigte .

Erhalten Sie mit Ihrem Abonnement exklusiven Zugriff auf Inhalte aus unserer 1768 First Edition. Abonnieren Sie noch heute