Journalismus

Elizabeth Vargas | Biografie, Fernsehsendungen und Fakten

Elizabeth Vargas (* 6. September 1962 in Paterson , New Jersey , USA), amerikanische Fernsehjournalistin, bekannt als Coanchor der ABC- Nachrichtensendungen ( American Broadcasting Company )Weltnachrichten heute Abend und20/20 .

Vargas earned a bachelor’s degree in journalism from the University of Missouri in 1984 and soon began working as a reporter and anchor for KOMU television in Columbia, Missouri. After a brief stint in Reno, Nevada, she became a reporter for the ABC affiliate KTVK in Phoenix in 1986. She reported and anchored for WBBM television in Chicago from 1989 to 1993, when she joined the national news media as a correspondent for the NBC (National Broadcasting Company) program Now with Tom Brokaw and Katie Couric. She soon began working as a correspondent and substitute coanchor for other NBC news shows, including Today, Dateline und NBC Nightly News .

Vargas verließ NBC 1996, um zu ABC zu wechseln, wo sie 1997 als Korrespondentin für 20/20 und Primetime Thursday benannt wurde . Während dieser Zeit besetzte sie auch eine Reihe von Swing-Rollen für das Netzwerk, darunter Coanchor von Primetime Monday und Ersatzanker für Good Morning America . Zusätzlich zu ihren regelmäßigen Berichtspflichten verankerte Vargas zahlreiche Nachrichten-Specials, darunter eine preisgekrönte Dokumentarserie, ICU: Arkansas Children's Hospital , die 2002 ausgestrahlt wurde. Von 1999 bis 2002 verankerte sie die Debütserie 20/20 Downtown und dann ist 20/20 beigetretenAls Coanchor im Jahr 2004. Im Jahr 2005 wurde sie als Coanchor von World News Tonight eine der bekanntesten Reporterinnen in den Vereinigten Staaten . Vargas, die ihr zweites Kind mit Ehemann Marc Cohn, einem Musiker (verheiratet 2002–14), erwartete, trat im Mai 2006 als Coanchor zurück, kehrte aber später in diesem Jahr auf 20/20 zurück. 2016 veröffentlichte sie Between Breaths: Eine Erinnerung an Panik und Sucht , in der sie ihre Kämpfe mit Alkoholismus ausführlich beschrieb . Vargas verließ ABC im Jahr 2018 und wechselte anschließend als Gastgeber von A & E Investigates zu A & E Networks .