Bibliotheken & Nachschlagewerke

Ephraim Chambers | Britischer Autor

Ephraim Chambers (geb. um 1680 in Kendal , Westmorland , England; gestorben am 15. Mai 1740 in London), britischer Enzyklopädist, dessen Werk eine Grundlage für die französischen Enzyklopädisten des 18. Jahrhunderts bildete.

Die erste Ausgabe seiner Cyclopaedia; oder, Ein universelles Wörterbuch der Künste und Wissenschaften erschien 1728, und sein Erfolg führte zur Wahl von Chambers in die Royal Society . Die Enzyklopädie von Diderot begann als französische Übersetzung von Chambers 'Werk, ging aber schließlich weit über die Zyklopädie hinaus . Chambers schrieb auch für das Literary Magazine (1735–37) und übersetzte die Praxis der Perspektive aus dem Französischen von Jean Dubreuil und mit John Martyn , dem Botaniker, die Geschichte und Memoiren der Royal Academy of Sciences in Paris (1742).