Ärzte

Johann Lukas Schönlein | Deutscher Arzt

Johann Lukas Schönlein , (geboren 30. November 1793, Bamberg [Deutschland] -died 23. Januar 1864, Bamberg), deutscher Arzt , dessen Versuche zu etablieren Medizin als Naturwissenschaft für die Lehre und Praxis der klinischen Medizin schaffen moderne Methoden geholfen .

Als Professor für Medizin an den Universitäten Würzburg (1824–33), Zürich (1833–40) und Berlin (1840–59) verwendete Schönlein als erster das Mikroskop in Verbindung mit chemischen Analysen von Urin und Blut bei der Diagnose von Krankheit . Er fand und beschrieb (1839) den Pilz ( Achorion schonleinii ), der für die Hautkrankheit Favus verantwortlich ist, und prägte den BegriffHämophilie (1828).

Schönlein war der erste, der die winzigen Blutungen der Haut bei Anaphylaktoid (allergisch) beschrieb. Purpura (Schönlein-Henoch-Purpura) und Purpura rheumatica (Morbus Schönlein; 1837), gekennzeichnet durch das Auftreten kleiner violetter Flecken auf der Haut, durch Schwellung, Schmerzen und Empfindlichkeit der Gelenke und häufig durch Schwellung der Hände, Füße oder Augenlider.