Städte & Gemeinden HL

Jimeta | Nigeria

Jimeta , Stadt, Bundesstaat Adamawa , Ostnigeria . Es liegt am Südufer des Flusses Benue und an der Autobahn zwischen Zing und Girei. Jimeta wurde 1935 von der Fulani-Regierung mit Yola fusioniert und erlangte 1955 den Status einer unabhängigen Stadt mit einem eigenen Rat. Mit dem Bau einer Stichstraße nach Yola (9 km südsüdöstlich) wurde die Stadt zum Flusshafen für Yola übernimmt nach und nach den größten Teil des Flussverkehrs entlang des Benue River. Von Mitte Juli bis Mitte Oktober, wenn die Benue tiefes Wasser hat, transportieren Boote Erdnüsse (Erdnüsse) und Baumwolle aus Kamerun und Häute und Felle aus dem Hinterland von Yola-Jimeta flussabwärts zum NigerDelta-Ports für den Export. Der lokale Handel befasst sich mit Sorghum, Hirse, Yamswurzeln, Shea-Nüssen, Zwiebeln, Paprika, Indigo, Rindern, Schafen, Ziegen und Geflügel.

In der Ferne.  Äthiopien.  Rinder bewegen sich in Richtung Abhebad-See in Afar, Äthiopien.
Britannica Quiz
Destination Africa: Fakt oder Fiktion?
Ist der nördlichste Punkt Afrikas weiter nördlich als der südlichste Punkt Europas? Sehen Sie, ob Ihr geografisches Wissen auf dieser Reise durch Afrika nach Norden oder Süden zeigt.

Jimeta ist über eine Straße mit Bombi, Mubi, Bama und Maiduguri verbunden. Eine Fähre in der Stadt überquert den Benue River. Pop. (2008 est.) 254.967.