Städte & Gemeinden HL

Jeddah | Geschichte, Bevölkerung & Tourismus

Jeddah , Dinkel auch Iidda , Jiddah oder juddah , Stadt und wichtiger Hafen im Zentrum von Hedschas , die westlichen Saudi - Arabien. Es liegt am Roten Meer westlich vonMekka . Die Haupt Bedeutung von Jeddah in der Geschichte ist , dass es bestand aus dem Hafen von Mekka und war somit der Ort , wo die Mehrheit der muslimischen Pilger gelandet , während zu den heiligen Städten Mekka und Wander Medina . Tatsächlich verdankt die Stadt ihre kommerziellen Grundlagen dem Kalifen ʿUthmān , der sie 646 zum Hafen für Muslime machtePilger überqueren das Rote Meer. 1916 ergaben sich Jeddah und seine türkischen Garnisonen den britischen Streitkräften. Es war dann Teil des Königreichs der Hejaz bis 1925, als es von Ibn Saud gefangen genommen wurde . Im Jahr 1927Vertrag von Jeddah Die Briten erkannten die saudische Souveränität über die Regionen Hejaz und Najd an . Jeddah wurde schließlich in aufgenommenSaudi-Arabien . 1947 wurden die Stadtmauern abgerissen und es folgte eine rasche Expansion. Die Stadt hat ihren Namen (was "Vorfahrin" oder "Großmutter" bedeutet) von dem Ort, an dem sich das angebliche Grab von befindetEva , die 1928 von der saudischen Regierung zerstört wurde, deren Wahhābī- Neigungen lehrten, dass sie das Scheuen (Götzendienst) ermutigte .

Reliefskulptur von Assyrern (Assyrer) im British Museum, London, England.
Britannica Quiz
Der Nahe Osten: Fakt oder Fiktion?
Ist die Alphabetisierungsrate in Afghanistan sehr hoch? Nimmt der Jemen seinen Namen vom arabischen Wort "nördlich"? Sortieren Sie die Fakten in diesem Quiz über Syrien, den Irak und andere Länder des Nahen Ostens.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Jeddah vollständig modernisiert und mit dem neuen Reichtum erweitert, den Saudi-Arabien aus Ölgebühren erwarb. Sein Hafen wurde vertieft und vergrößert, um große Schiffe aufzunehmen, und aDie Entsalzungsanlage wurde in den frühen 1970er Jahren gebaut und galt bei ihrer Fertigstellung als die größte der Welt. Die Wirtschaft der Stadt, die einst von Pilgerausgaben und Fischerei abhängig war, wurde diversifiziert und umfasste Stahlwalzwerke, Ölraffinerien sowie die Herstellung von Zement, Kleidung und Keramik. Andere Aktivitäten umfassen Viehzucht und Molkerei sowie viele kleine Industrien. Jeddah, eine der größten Städte und geschäftigsten Seehäfen Saudi-Arabiens, war die diplomatische Hauptstadt des Landes und Sitz des saudischen Außenministeriums sowie der Botschaften und Missionen ausländischer Regierungen, bevor diese alle in die saudische Hauptstadt Riad in den USA verlegt wurden Mitte der 1980er Jahre. Fortbildung in Wirtschaft und Verwaltung wird angeboten vonDie 1967 gegründete King Abdul Aziz University wird von Autobahnen nach Mekka und Medina sowie vom internationalen Flughafen King Abdul Aziz bedient. Pop. (2010) 3,430,697.