Sprachen

Englische Sprache | Herkunft, Geschichte, Entwicklung, Eigenschaften und Fakten

Englische Sprache , westgermanische Sprache der indogermanischen Sprachfamilie , die eng mit den Sprachen Friesisch , Deutsch und Niederländisch (in Belgien Flämisch genannt) verwandt ist. Englisch stammt ursprünglich aus England und ist die dominierende Sprache der Vereinigten Staaten , des Vereinigten Königreichs , Kanadas , Australiens , Irlands , Neuseelands und verschiedener Inselstaaten in der Karibik und im Pazifik . Es ist auch eine Amtssprache von Indien , derPhilippinen , Singapur und viele Länder in Afrika südlich der Sahara, einschließlich Südafrika . Englisch ist in den meisten anderen Ländern der Welt die erste Wahl für Fremdsprachen, und dieser Status hat ihm die Position einer globalen Verkehrssprache verliehen . Schätzungen zufolge spricht heute etwa ein Drittel der Weltbevölkerung, etwa zwei Milliarden Menschen, Englisch.

Top Fragen

Was ist die englische Sprache?

Wie viele Leute sprechen Englisch?

Ist African American Vernacular English ein Dialekt des Englischen?

Woher kam Englisch?

Ist Englisch die offizielle Sprache der Vereinigten Staaten von Amerika?

Herkunft und grundlegende Eigenschaften

Englisch gehört zur indogermanischen Sprachfamilie und ist daher mit den meisten anderen Sprachen verwandt, die in Europa und Westasien von Island bis Indien gesprochen werden . Die Muttersprache, Proto-Indo-Europäisch genannt, wurde vor etwa 5.000 Jahren von Nomaden gesprochen, von denen angenommen wurde, dass sie die südosteuropäischen Ebenen durchstreiften. Germanisch , eine der Sprachgruppen, die von dieser Ahnenrede abstammen, wird von Gelehrten normalerweise in drei regionale Gruppen unterteilt: Ost (burgundisch, vandalisch und gotisch , alle ausgestorben), Nord ( isländisch , färöisch , norwegisch , schwedisch)und Dänisch ) und West ( Deutsch , Niederländisch [und Flämisch]) ,Friesisch und Englisch). Obwohl Deutsch eng mit Englisch verwandt ist, bleibt es weitaus konservativer als Englisch, da es ein ziemlich ausgeklügeltes System von Beugungen beibehält . Friesisch, das von den Einwohnern der niederländischen Provinz Friesland und den Inseln vor der Westküste Schleswigs gesprochen wird , ist die Sprache, die dem modernen Englisch am nächsten kommt. Isländisch, das sich in den letzten tausend Jahren kaum verändert hat, ist die lebendige Sprache, die in ihrer grammatikalischen Struktur dem Altenglischen am ähnlichsten ist.

Modern English is analytic (i.e., relatively uninflected), whereas Proto-Indo-European, the ancestral tongue of most of the modern European languages (e.g., German, French, Russian, Greek), was synthetic, or inflected. During the course of thousands of years, English words have been slowly simplified from the inflected variable forms found in Sanskrit, Greek, Latin, Russian, and German, toward invariable forms, as in Chinese and Vietnamese. The German and Chinese words for the noun man are exemplary. German has five forms: Mann, Mannes, Manne, Männer, Männern. Chinese has one form: ren. English stands in between, with four forms: man, man’s, men, men’s. In English, only nouns, pronouns (as in he, him, his), adjectives (as in big, bigger, biggest), and verbs are inflected. English is the only European language to employ uninflected adjectives; e.g., the tall man, the tall woman, compared to Spanish el hombre alto and la mujer alta. As for verbs, if the Modern English word ride is compared with the corresponding words in Old English and Modern German, it will be found that English now has only 5 forms (ride, rides, rode, riding, ridden), whereas Old English ridan had 13, and Modern German reiten has 16.

In addition to the simplicity of inflections, English has two other basic characteristics: flexibility of function and openness of vocabulary.

Get exclusive access to content from our 1768 First Edition with your subscription. Subscribe today

Die Flexibilität der Funktion hat in den letzten fünf Jahrhunderten infolge des Verlusts von Beugungen zugenommen . Wörter, die früher als Substantive oder Verben durch unterschiedliche Formen unterschieden wurden, werden heute häufig sowohl als Substantive als auch als Verben verwendet. Man kann zum Beispiel davon sprechen, einen Tisch zu planen oder einen Plan einzureichen , einen Platz zu buchen oder ein Buch zu platzieren , einen Daumen zu heben oder einen Aufzug zu bewegen . In den anderen indogermanischen Sprachen , abgesehen von seltenen Ausnahmen in skandinavischen Sprachen, nouns and verbs are never identical because of the necessity of separate noun and verb endings. In English, forms for traditional pronouns, adjectives, and adverbs can also function as nouns; adjectives and adverbs as verbs; and nouns, pronouns, and adverbs as adjectives. One speaks in English of the Frankfurt Book Fair, but in German one must add the suffix -er to the place-name and put attributive and noun together as a compound, Frankfurter Buchmesse. In French one has no choice but to construct a phrase involving the use of two prepositions: Foire du Livre de Francfort. In English it is now possible to employ a plural noun as adjunct (modifier), as in wages board and sports editor; or even a conjunctional group, as in prices and incomes policy and parks and gardens committee. Any word class may alter its function in this way: the ins and outs (prepositions becoming nouns), no buts (conjunction becoming noun).

Openness of vocabulary implies both free admission of words from other languages and the ready creation of compounds and derivatives. English adopts (without change) or adapts (with slight change) any word really needed to name some new object or to denote some new process. Words from more than 350 languages have entered English in this way. Like French, Spanish, and Russian, English frequently forms scientific terms from Classical Greek word elements. Although a Germanic language in its sounds and grammar, the bulk of English vocabulary is in fact Romance or Classical in origin.

Englisch besitzt ein Orthographiesystem, das die Aussprache von Wörtern nicht immer genau widerspiegelt; siehe unten Orthographie .