Inseln & Archipele

Jan Mayen | Insel, Norwegen

Jan Mayen , Insel, Teil des Königreichs Norwegen , im Grönlandmeer des Arktischen Ozeans , etwa 500 km östlich von Grönland . Es ist ungefähr 35 Meilen lang und 9 Meilen breit an seiner breitesten Stelle mit einer Fläche von 144 Quadratmeilen (373 Quadratkilometer). Es ist der Gipfel eines U-Boot-Vulkankamms, undDer Vulkan Beerenberg (2.277 m), dessen letzter größerer Ausbruch 1732 erfolgte, bildet den Nord-Jan, die nordöstliche Region der Insel. Der Rest, Sør-Jan, die südliche Region, ist niedrig und hügelig. Es gibt keine Häfen. Die Insel ist trostlos und verlassen, und das Klima ist neblig und stürmisch. Die Temperaturen reichen von -32 ° C im Dezember bis 10 ° C im Juli. Es gibt eine kleine Tundra, in der einige Füchse leben.

Insel, Neukaledonien.
Britannica Quiz
Inseln und Archipele
Woraus bestehen die Inseln der Malediven? Was ist der größte Archipel der Welt? Sortieren Sie die Fakten über Inseln auf der ganzen Welt.

Die Insel wurde möglicherweise 1607 zum ersten Mal von Henry Hudson gesichtet , der sie Hudson's Tutches (Touches) nannte. Im Jahr 1614 ein niederländischer Kapitän,Jan May beanspruchte für seine Firma und Holland territoriale Rechte an der Insel . Es wurde früh als Walfangbasis genutzt, aber bis 1642 waren die Wale aus den umliegenden Gewässern ausgerottet worden. Es wurde häufig besucht, aber der erste Winter auf der Insel war das Personal einer österreichischen Wetterstation, die dort während des ersten internationalen Polarjahres (1882–83) eingerichtet wurde. Ein norwegisches Wetterobservatorium und ein Radiosender wurden 1921 gebaut, und am 8. Mai 1929 annektierte Norwegen Jan Mayen. Während des Zweiten Weltkriegs unterhielten die US-Streitkräfte dort eine Wetterstation. In den Jahren 1958 bis 1959 wurden auf der Insel von der NATO eine Landebahn sowie eine Funk- und Navigationsstation errichtetVerbündete (Organisation des Nordatlantikvertrags). Diese Ausrüstung wurde 1970 um ein Konsolennavigationssystem erweitert. Abgesehen vom Stationspersonal ist die Insel unbewohnt.