Berge & Vulkane

Jeseník-Gebirge | Gebirgszug, Tschechische Republik

Jeseník-Gebirge , Deutsches Altvatergebirge , Gebirgszug, der den östlichen Teil des Sudeten- Gebirgssystems in der Nordtschechischen Republik bildet . Das Verbreitungsgebiet liegt in Nordmähren und grenzt an die polnische Grenze. Der Hrubý (High) Jeseník, auch bekannt als Vysoký Jeseník, erreicht den höchsten Punkt bei Praděd (1.491 m). Der Nízký (Low) Jeseník im Osten hat ein geringeres Profil. Das Králický Sněžník-Massiv liegt nordwestlich der Hrubý Jeseník-Gruppe und erstreckt sich bis nach Polen. Das Jeseník-Gebirge ist ein zerbrochener Überrest eines alten emporgehobenen kristallinen Massivs. Die Berge sind übersät mit verlassenen Minen, hauptsächlich für Eisen. Šumperk, Jeseník und Karlova Studánka sind Anlaufstellen für Touristen, während Dolní Lipová einen Kurort hat.